Deutsche Paragliding-Ausbildung in den Vogesen (Elsass)
 
  Gleitschirmschule Pappus - Hari Huber
 

home

über uns

kurse

termine/preise

anmeldung

site map

kontakt

 
 

FAQ - Fragen und Antworten

Fragen zum Ausbildungsablauf
Fragen zu den Kosten
Fragen zur Ausrüstung
Fragen zur Unterbringung




Fragen zum Ausbildungsablauf


Welche offiziellen Ausbildungsstufen und Scheine gibt es in Deutschland?

- L-Schein, Lernausweis (Grundlagen zu Start, Flug und Landung, die am Übungshang vermittelt werden)
- A-Schein, Beschränkter Luftfahrerschein (Berechtigung für freies Fliegen ohne Streckenflug)
- B-Schein, Unbeschränkter Luftfahrerschein (frei fliegen, auch Streckenflüge)
- Tandem-Schein (Zusatzausbildung, nach mindestens 200 Flügen und Aufnahmeprüfung)


Was ist ein Höhenflugausweis?

In vielen Flugschulen werden nach dem L-Schein und einigen Höhenflügen sogenannte Höhenflugausweise oder Schulungsbetätigungen (manchmal auch D-Schein oder Ö-Schein genannt) ausgestellt. Damit können die Schüler ohne Fluglehrerbetreuung Ausbildungsflüge absolvieren. Wir stimmen mit dieser Lehrmeinung nicht überein und wollen Ihnen bis zum letzten Flug vor der Prüfung gute und wichtige Tipps geben.


Ist der L-Schein Voraussetzung für die A-Ausbildung?

Ja, beim L-Schein werden sehr wichtige, unverzichtbare Grundlagen zu Start, Flug und Landung vermittelt; er ist vorgeschrieben.


Wie lang ist der L-Schein gültig?

Drei Jahre, danach kann er nach Bedarf aufgefrischt werden.


Wie lange ist der A-Schein gültig?

Der A-Schein ist unbegrenzt gültig. Es sind keine Auffrischungskurse oder Scheinverlängerungen erforderlich.


Ist der deutsche A-Schein auch im Ausland gültig?

Der deutsche A-Schein ist weltweit gültig für Leute, die den Hauptwohnsitz in Deutschland haben.


Welche Bedeutung hat unser Standort für die Ausbildung?

Die Flug- und Übungsgelände haben sehr großen Einfluss auf den Lernprozess. Sichere Gelände für unterschiedliche Windrichtungen erleichtern und beschleunigen die Ausbildung. Unsere Fluggelände sind herausragend gut, denn wir haben Startplätze für alle Windrichtungen in Sichtweite zur Schule, mit komfortablen Landeplätzen; wir müssen nicht erst viele Kilometer in fremde Fluggelände zurücklegen. Weil wir von keinen Seilbahnen abhängig sind, können wir, wenn nötig, sehr früh beginnen und bis Sonnenuntergang fliegen. Sie brauchen vor Ort kein Auto. Eine Anreise per Bahn ist möglich.


Wie ist die Betreuung bei den Höhenflügen, wie viele Fluglehrer sind beteiligt?

Es gibt selbstverständlich bei allen Höhenflügen einen Fluglehrer an Start- und Landeplatz und eine permanente Funkverbindung zum Flugschüler.


Wie viele Teilnehmer sind in einem A-Kurs?

Wir beginnen unsere A-Kurse mit nur maximal 10 Personen.
(Im Verlauf der Kurse kommen hin und wieder tageweise noch ehemalige Schüler dazu.)


Kann man einen A-Kurs splitten?

Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass der effektivste und schnellste Weg zum A-Schein über eine 16-tägige Kompaktausbildung geht.


Hat es Vorteile, L- und A-Schein direkt hintereinander zu machen?

Nein, wir würden davon abraten. Erst nach dem L-Kurs können Sie sicher entscheiden, ob Ihnen Sport und Schule passt. Und vielleicht haben sie beim L-Kurs besonderes Wetterpech und brauchen noch weitere Übungen und Flüge zum Abschluss des L-Scheins...


Ist eine Ausbildung zum A-Schein an der Winde empfehlenswert?

Für Flieger, die ihren Sport im Gebirge ausüben wollen, ist eine A-Ausbildung an der Winde nachteilig, weil weit weniger Erfahrungen im Gebirge gesammelt werden können. Starten und Fliegen im Gebirge ist komplexer als im Flachland. Die spätere Erweiterung vom Bergstart zum Windenstart hingegen ist einfach. In unserer Ecke - Vogesen, Schwarzwald, Alpen - ist das Interesse an Windenflügen sehr gering.


nach oben



Fragen zu den Kosten


Wie hoch sind die gesamten Ausbildungskosten bis zum L-Schein mit Material?

360 €; für Schüler / Studenten 320 € inklusive Leihmaterial, mindestens 15 Flüge, Theorieausbildung.


Wie hoch sind die gesamten Ausbildungskosten beim A-Kurs?

1280 € inklusive Leihmaterial; darin enthalten: Mindestens 16 Tage Ausbildung, Theorie und Praxis, 40 Höhenflüge, Leihausrüstung, Transport zu den Startplätzen.


Entstehen zusätzliche Ausbildungskosten, wenn ein Kurs durch schlechtes Wetter nicht fertig wird?

Nein, es entstehen keine weiteren Ausbildungskosten, weder beim L- noch beim A-Schein. Sie können bis zum Erreichen der erforderlichen Fluganzahl bei den folgenden Kursen die Ausbildung zu Ende führen.


Gibt es zu den angegebenen Kurspreisen noch versteckte Ausbildungskosten?

Nein, der angegebene Gesamtpreis enthält alle Ausbildungskosten. Was sie mit einkalkulieren müssen, ist Übernachtung und Verpflegung sowie die Prüf- und Scheinaustellungsgebühr am Ende des A-Kurses an den Fachverband DHV, das sind im Moment für Mitglieder 115 €.


nach oben



Fragen zur Ausrüstung


Soll ich mir vor der A-Ausbildung eine Ausrüstung kaufen?

Nein, das wäre der zweite Schritt vor dem ersten. Das ist wirklich nicht empfehlenswert, auch wenn die meisten Schulen das aus kommerziellen Gründen gerne so nahelegen. Leihen Sie zunächst Material und entscheiden Sie sich für einen Kauf, wenn Sie einen entsprechenden Einblick haben und wissen, was zu Ihnen passt. Die Leihgebühren sind bei uns deshalb sehr günstig, und das Material, das wir ihnen zur Schulung in die Hand geben, ist herausragend gut und sicher. Mit vertrautem, hochwertigem Material arbeiten zu können, erhöht die Sicherheit, weil wir unsere Geräte in unterschiedlichen Situationen sehr gut einschätzen können. Die Leihgebühr wird beim Kauf angerechnet. Wir werden Sie fair beraten und Sie bleiben ungebunden.


Kann ich mit der eigenen Ausrüstung den A-Schein machen?

Wir stellen Ihnen ausgewählt gutes Material zur Ausbildung zur Verfügung.


Wie teuer ist eine Gleitschirmausrüstung?

Eine besonders gute neue Ausrüstung mit ausgewählten Komponenten (Gurtzeug, Rettungsgerät, Schirm) kostet bei uns, nach Abzug der Leihgebühr, rund 3500 €. Gebrauchte Ausrüstungen, die trotzdem verlässlich sind, sind manchmal ab 800 € zu bekommen. Häufig verkaufen wir leicht gebrauchtes, aber aktuelles Material zu Preisen um rund 2500 €.


Welche Lebensdauer hat eine Gleitschirmausrüstung?

Bei durchschnittlicher Nutzung wird eine Ausrüstung 8 bis 10 Jahre alt.


Welche Kleidung ist erforderlich?

Sie brauchen lediglich bequeme, warme Kleidung und gutes, wasserdichtes, knöchelstützendes Schuhwerk.


nach oben



Fragen zur Unterbringung


Welche günstigen Übernachtungsmöglichkeiten gibt es vor Ort?

- sehr preisgünstige und gute Campingplätze zum Preis von 6 bis 11 € pro Nacht und Person in unmittelbarer Umgebung
- Kurs-Appartements, die wir nach Interesse der Teilnehmer organisieren: 12 bis 22 €
- Pensionen: EZ ab 35€ mit Frühstück, DZ ab 45 € mit Frühstück


nach oben